Musiktherapie und cerebrale Störungen

was es ist

Wenn während der Schwangerschaft, der Geburt oder in den ersten Lebensjahren das Gehirn geschädigt wird, kann dies unter anderem zu Bewegungsbehinderungen führen. Als weitere Begleitsymptome können Hör-, Seh- und Wahrnehmungsbeeinträchtigungen auftreten. So gesehen ist eine cerebrale Bewegungsbehinderung jede Art von Beeinträchtigung eines Vorganges, der durch unser Gehirn gesteuert wird.

(Stiftung Cerebral: Was ist cerebral gelähmt?)

Ein Mensch mit cerebralen Lähmungen ist meist offensichtlich behindert. Er stellt den "typischen Behinderten" dar, umgeben von einem Klima der Diskriminierung, Bevormundung und Aussonderung. Dummheit und Idiotie, wie es früher hiess, gehören zu diesem Bild dazu.

Das Drama vieler Betroffenen ist das, dass in einem schadhaften Körper ein hellwacher Geist wohnt, der keinen Weg findet, sich auszudrücken.

 

Musik kann einen untätigen Körper in Bewegung versetzen. Das weiss man heutzutage aus bildgebenden Verfahren der Hirnforschung.

Musik kann auch ein Stück weit fehlende Sprache ersetzen.

Musik geht mit Gefühlen um.